Oßmannstedter Studientage für Lehrer/innen

Die Oßmannstedter Studientage für Lehrerinnen und Lehrer laden dazu ein, sich mit akademischem Anspruch mit Literatur und Geschichte zu befassen, ohne sie unmittelbar zu „didaktisieren“.

Wir bieten Ihnen Vorträge und intensive Seminargespräche, die im Wechsel mit „Ortsterminen“ in Weimar Zugänge zur klassischen deutschen Literatur und der Geschichte ihres Umfeldes eröffnen. Am Ende des Wochenendseminars steht eine kurze Einheit zur Exkursionsdidaktik, in der Sie Materialien zur Vorbereitung einer Weimar-Fahrt mit Schülerinnen und Schülern erhalten.

Termine 2018

16.-18. März 2018 – Goethe und Schiller als Dramatiker

Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen Goethe und Schiller gemeinsam und zwei bis heute in der Schule gelesene Dramen – Iphigenie (1788) und Wilhelm Tell (1804), die, scheinbar völlig verschieden, dasselbe Thema verhandeln: Wie ‚erziehbar‘ ist der Mensch? Wie werden Konflikte friedlich gelöst – und wann mit Gewalt? Schillers skeptische Einsicht lautet: „Es kann der Frömmste nicht im Frieden bleiben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt.“

Programm (PDF)
Anmeldeformular – Goethe und Schiller als Dramatiker

Die Seminarplätze mit Übernachtung im Tagungshaus sind ausgebucht. Wir können Ihnen die Teilnahme an der Veranstaltung anbieten, wenn Sie sich selbst um eine Übernachtungsmöglichkeit bemühen. Die Teilnahmegebühr bei eigener Übernachtung beträgt 90 EUR. Bei der Suche nach Unterkünften unterstützen wir Sie gern.

20.-22. April 2018 – Thomas Mann und Weimar

Die Fortbildung widmet sich Thomas Mann und Weimar; im Rahmen einer ‚literarischen Spurensuche‘ setzen wir uns mit Manns Roman Lotte in Weimar auseinander, der angesichts der Exilerfahrungen (1939) an die klassisch-humanistische Tradition appelliert und diese literarisiert. Außerdem untersuchen wir die Romanschauplätze als Thomas Mann- und Goethe-Stätten in Weimar – dazu zählen auch das Theater, das Hotel Elephant und die Stadtkirche –, an denen verschiedene ‚Zeitschichten‘ ablesbar werden.

Programm (PDF)
Anmeldeformular – Thomas Mann und Weimar

Die Seminarplätze mit Übernachtung im Tagungshaus sind ausgebucht. Wir können Ihnen die Teilnahme an der Veranstaltung anbieten, wenn Sie sich selbst um eine Übernachtungsmöglichkeit bemühen. Die Teilnahmegebühr bei eigener Übernachtung beträgt 90 EUR. Bei der Suche nach Unterkünften unterstützen wir Sie gern.

8.-10. Juni 2018 – Goethe, Italien und die Weimarer Klassik

Die Fortbildung ist Goethe und seiner italienischen Reise gewidmet, die – von Goethe selbst als „Wiedergeburt“ stilisiert – einen Schlüssel zum Gesamtverständnis Goethes, aber auch der Epoche der „Weimarer Klassik“ bietet. Dabei werden biografisch-landeskundliche Fragen erörtert, vor allem aber die literaturgeschichtliche Bedeutung (Italienische Reise); eine Einheit ist außerdem dem „Römischen Haus“ in Weimar und den Römischen Elegien gewidmet.

Programm (PDF)
Anmeldeformular – Goethe, Italien und die Weimarer Klassik

Veranstaltungsort

Veranstaltungsorte sind die Bildungsstätte im Wielandgut Oßmannstedt sowie Museen und Einrichtungen der Klassik Stiftung Weimar.

Referent

Paul Kahl

Literatur- und Kulturhistoriker, Lehrbeauftragter am Deutschen Seminar in Göttingen, freier Dozent im Auftrag verschiedener Kultureinrichtungen, Mitglied der Weimar-Jena-Akademie.
Weitere Informationen

Teilnahmegebühr

180 EUR (Programm, Eintritte, 2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück und Abendessen/kaltes Buffet, 1 x Kaffee/Kuchen), Einzelzimmerzuschlag 40 EUR, Einzelzimmer stehen in begrenztem Umfang zur Verfügung.

Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

Logo+Klassik+Stiftung+Weimar

Die Oßmannstedter Studientage sind eine Kooperations­veranstaltung der Weimar-Jena-Akademie und der Klassik Stiftung Weimar. Die Veranstaltung ist mit Aktenzeichen 5094-51-0528/18 vom Freistaat Thüringen als Lehrerfortbildung anerkannt.

Vorschau Herbst 2018

8.-12. Oktober 2018
Oßmannstedter Studienwoche
Goethe, Faust und die Moderne. Zur Aktualität klassischer Literatur

19.-21. Oktober 2018
Thomas Mann und Weimar

16.-18. November 2018
Goethes Faust

23.-25. November 2018
Goethe und die Religionen

Vormerkungen für die Veranstaltungen im Herbst sind ab sofort möglich.
Für Information und Beratung wenden Sie sich bitte an uns.