Junge Europäische Sommerschule "Die Macht der Sprache"

11. bis 24. Juli 2021

Goethes Faust ist zweihundert Jahre alt und doch eine Identifikationsfigur für Fragen unserer Zeit. Faust ist hin- und hergerissen zwischen „Wort“ und „Tat“, zwischen Wissen und Macht, er setzt seinen Herrschaftsanspruch mit populistischen Mitteln durch – mit Geldvermehrung und Zwangsarbeit, unterstützt durch Mephistopheles, seinen verführerischen Sprachmeister.

Wir beschäftigen uns in Kleingruppen mit selbst gewählten Szenen aus Goethes Faust und erschließen sie gemeinsam und in eigenständiger Recherche in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Wir gehen eigenständig mit alten Büchern um und lernen historische Orte in und um Weimar kennen.

Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek beherbergt die größte Faust -Sammlung der Welt in vielen verschiedenen Sprachen und Übersetzungen. Wir befragen historische Literatur auf ihre Relevanz für die Gegenwart und diskutieren darüber in einer öffentlichen Podiumsdiskussion in Weimar mit einem Journalisten. Eure Ergebnisse zeigt ihr in einem medialen Beitrag in Deutsch und in eurer Muttersprache. Dieser wird dann auf der Projektplattform www.youpedia.de veröffentlicht.

Das Seminar richtet sich an 16 bis 18jährige Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und dem europäischen Ausland mit guten Deutschkenntnissen (Niveau B2).

Teilnahmegebühr

200 Euro für Übernachtung, Vollverpflegung und Programm

Unterbringung

im Gutshaus des Dichters Christoph Martin Wieland, der Bildungsstätte im Wielandgut Oßmannstedt

Projektpartner

Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek www.gaab-weimar.de
Klassik Stiftung Weimar www.klassik-stiftung.de

Förderer

Friedrich Stiftung erhard-friedrich-stiftung.de
Freistaat Thüringen www.staatskanzlei-thueringen.de

Programm

Flyer Junge Europäische Sommerschule 2021

Bewerbung

Online bei www.klassik-stiftung.de/junge-europaeische-sommerschule/ bis zum 27. Juni 2021